anti-aging - oder lieber well-aging?

der Jungbrunnen

Praxis für ganzheitliche Heilkunde Anne Weiß 0 44 02 – 69 62 10

Ich bin so alt, wie ich mich fühle!

schöne Haut Meso

Gutes Aussehen kommt in erster Linie von innen: Unsere Haut spiegelt unseren Gesundheitszustand wider, Ausdruck und Charisma zeigen unsere Persönlichkeit.

All das wird maßgeblich durch Lebensführung und Lebensumstände geprägt. Zu Altern ist ein natürlicher Prozess, aber nicht jeder ältere Mensch muss automatisch leidend und „alt“ aussehen. Im Gegenteil: mit dem Alter können sich interessante, fesselnde Gesichtszüge entwickeln, die die Persönlichkeit unterstreichen.

Langanhaltende Überlastung hinterlässt oft Spuren – leider nicht nur im Gesicht. Jede einzelne Körperzelle ist einem Alterungsprozess unterworfen. Es gibt allerdings einige Möglichkeiten, die Zellalterung zu verlangsamen und die Erbinformationen der einzelnen Zellen bei Zellteilungsprozessen zu schonen. Hierfür stehen verschiedene Wege zur Verfügung: die Ernährung, die Zufuhr bestimmter Mikronährstoffe aber auch mentale Techniken zur Entspannung wie zum Beispiel die Meditation.

Die Biologie des Alterns

Telomere

Das Alter der einzelnen Zelle und auch ihre restliche Lebenserwartung lässt sich an der Länge der sogenannten Telomere messen.

Telomere sind Abschnitte am Ende der Chromosomen. Stellen Sie sich einmal einen Schnürsenkel vor, der an jedem Ende jeweils von einer kleinen Kappe aus Plastik geschützt wird - so kann er z.B. nicht ausfransen. So ähnlich ist das auch auf den DNA-Strängen unserer Chromomen: an deren Enden sitzen entsprechende "Endstücke", die Telomere, die dafür sorgen, dass die Erbinformationen geschützt sind und auch Zellteilungsprozesse unbeschadet überstehen.

Bei jeder Zellteilung werden die Telomere ein bisschen kürzer. Sie stellen also eine Möglichkeit dar, unser biologisches Alter festzustellen. Je länger die Telomere, umso größer ist die Lebenserwartung der entsprechenden Zelle bzw. des Lebewesens.

Da liegt klar auf der Hand, dass wir die Telomere schützen müssen und wenn möglich sogar wieder verlängern! Dafür können wir viel tun!

So können wir über eine bestimmte Ernährung, aber auch über die gezielte Einnahme von Mikronährstoffen Einfluss nehmen. Auch eine gesunde Lebensführung und ein „sauberes“ Umfeld schützen die Zellen.

Es geht nicht darum, das Altern zu verstecken, sondern die Kunst ist, gesund und vital älter zu werden. Sich dabei in seiner Haut wohlzufühlen macht das Ganze dann aber auch sichtbar und motiviert ungemein!

Um Sie dabei zu unterstützen, setze ich in meiner Praxis auf ganzheitliche Methoden.

Well-aging statt ant-aging ist mein Motto

Auf meinen Seiten bekommen Sie viele Informationen und Anregungen. Es geht aber nichts über ein persönliches Gespräch! Bitte rufen Sie mich zur Terminvereinbarung an.